Alles was war

Unser heutiges Tagesziel war der Loro Parque. Der Zoo gilt als eine _der_ Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa und wurde uns von allen Seiten empfohlen. Nach einem Fotostopp und einem Tankstopp stürzten wir uns ins Vergnügen.

image

Der Zoo ist etwas kleiner, als der Leipziger Zoo, bietet aber dennoch vieles, was man in Deutschland nicht oder nur sehr selten zu sehen bekommt.

Orcas, Delfine, ein Haitunnel, die wunderschöne Pinguininsel und natürlich die vielen Papageien waren meine persönlichen Highlights. Eine übergroße Vogelvoliere mit Hängebrücken in den Baumkronen erinnert ein wenig an Gondwanaland und ermöglicht es, den Vögeln ganz nah zu kommen. Im Falle eines besonders vorwitzigen Papageis kann das auch bedeuten, dass er es ist, der näher kommt, um die Schnürsenkel der Besucher fachgerecht zu lösen.

image

Nach dem Zoobesuch ging es wieder in unsere Finca. Auf dem Rückweg stellten wir fest, dass unser asthmatisch röchelnder Polo nach dem Tankstopp deutlich leiser lief und vor allem besser zog. Wollte da ein Vormieter sparen und hatte wilde Dinge in den Tank gefüllt? Wir werden es wohl nicht klären können, sind aber heilfroh, dass das kleine Auto jetzt deutlich souveräner zu fahren ist.
Zum Abschluss des Tages stand noch ein Saunagang auf dem Programm und jetzt freue ich mich schon gehörig auf mein Himmelbett. Gute Nacht Welt!

One thought on “Alles was war

  1. Die Insel fand ich auch super, vorallem das dort eine Jahreszeit-gerechte Bedingung geschaffen wird.

Comments are closed.