I’m eating junk, feeling bad

Das Abendessen nach dem anstrengenden Tag auf der ComicCon nahmen wir als frisch gebackene Besitzer einer US-SIM-Karte bei Wendy’s ein.
Die Burger waren um Längen besser, als das, was deutsche Ketten anbieten. Insbesondere wirkte das Fleisch tatsächlich gegrillt und der knusprige Bacon war sogar noch besser.
Um Dehydration vorzubeugen kaufte ich nach dem Essen noch drei große(!) Becher,  mit extrem leckerer, hausgemachter Zitronenlimonade. Berichte, nach denen ich lediglich einen Becher kaufen und den Verkäufer auffordern wollte, den fälligen Betrag aufzurunden, muss ich entschieden zurückweisen. Ich wollte 3.4 Liter kaufen, ehrlich. 😉

Der von Marcus angesprochene Sonnenuntergang am Pazifik war nicht nur extrem schön, sondern machte mir auch klar, wie weit im Süden wir sind. Als wir anhielten stand die Sonne noch knapp über dem Horizont und wir haben es trotzdem nur knapp geschafft, ein paar Fotos zu schießen, bevor sie im Meer versunken war.